DIScover

Während einer normalen Nacht gibt ein Mensch bis zu 500 g Schweiß in Form von Wasserdampf ab. Diese Feuchtigkeit - sollte sie im Isolationsmaterial des Schlafsacks verbleiben – verursacht eine drastische Abnahme der Isolationsfähigkeit. Bei sehr niedrigen Temperaturen befindet sich der Taupunkt (jene Temperatur, bei der Wasserdampf flüssig wird) meist auf der Innenseite der Außenhülle. Bei extremer Kälte kann dieses Kondenswasser sogar zu Eis gefrieren, was dazu führt, daß die Füllung auf Dauer nicht mehr abtrocknen kann und der Schlafsack immer schwerer und feuchter wird. Dadurch kommt es zu einem drastischen Einbruch der Isolationsfähigkeit des Daunen-Schlafsacks.
 
DIE LÖSUNG: DIScover
Bei diesem System kommt eine zweite, umstülpbare Außenhülle aus wasserresistentem und atmungsaktivem Shellproof Ultra zum Einsatz. Über eine entsprechende Reißverschlussöffnung kann diese Schicht einfach zum Trocknen nach außen umgestülpt werden. Eiskristalle oder Wassertropfen, die sich zwischen den Schlafsackhüllen gebildet haben, lassen sich bequem abschütteln. Um eine schnellere Trocknung der restlichen Kondensfeuchtigkeit zu erreichen, besteht die innere Schlafsackhülle aus daunendichtem, aber extrem atmungsaktivem Shelltex Ultra. Durch die zusätzliche Luftschicht zwischen den Außenhüllen erhöht sich das Wärmerückhaltevermögen, dadurch wird ein sensationelles Wärme-Gewichts-Verhältnis erreicht.

Mehrfach Ausgezeichnet

Alpin TestsiegerLand der Berge Preis TippLand der Berge Top TippOutdoor KauftippTrail KauftippTrail Kauftipp